Rechtsanwalt Scholze Fachanwalt für IT-Recht Ihr Spezialist zur Verteidigung gegen Abmahnung im Urheberrecht, Datenschutz, Marken- und Medienrecht

In dem unten befindlichen Video zu Abmahnfällen finden Sie vorab wichtige Tipps, weiter rufen Sie uns gern zur Ersteinschätzung Ihres Falles kostenfrei & unverbindlich an!

Abmahnung erhalten?

Wir helfen im Urheberrecht, IT-Recht, Datenschutz-, Internet-, Medienrecht, Wettbewerbsrecht oder Markenrecht in Wiesbaden, Erfurt und Frankfurt am Main - auch gern durch persönliche Beratung vorort!

Ihnen wird beispielsweise vorgeworfen, für den Upload und/oder Download und/oder das Filesharing eines oder mehrerer Film-, Bild- und/oder Musikwerke, e-Books, Computerspiele oder anderer urheberrechtlich schutzfähiger Werke verantwortlich zu sein? Sie sind wegen angeblicher Urheberrechtsverletzung, Markenrechts- oder Wettbewerbsverletzung beispielsweise wegen möglicher Fehler im Impressum, AGB oder Datenschutz abgemahnt worden?

Vertrauen Sie unserer Kompetenz und Erfahrung, die Rechtsanwalt Scholze Fachanwalt für IT-Recht und die übrigen für die AID24 Rechtsanwaltskanzlei tätigen Personen durch Bearbeitung von weit über 1000 Abmahn-Fällen sammeln konnten.

Drei gute Gründe warum Ihre Abmahnung von einem Spezialisten geprüft werden sollte:

  • Die Abmahnung kann Fehlerhaft oder unberechtigt sein.
  • Der Gegener verlangt zuviel Geld. Neue Gerichtsurteile können mögliche Zahlungsansprüche erheblich mindern.
  • Abgegebene Unterlassungserklärungen können rechtliche sowie wirtschafliche Nachteile mit sich bringen.

Mandantenbewertungen
anwalt.de

 

 

Unsere gerichtlichen Erfolge

Urteil AG Frankfurt a.M. vom 17.04.2015 Az: 29 C 2408/14 (85)

Im Namen des Volkes Urteil In dem Rechtsstreit XXXXX                                                                                                                                  Klägerin Prozessbevollmächtigte: XXXXXXX Geschäftszeichen: XXXXXXX gegen 1. XXXXXXXX 2. XXXXXXXX... Weiterlesen

Urteil AG Frankfurt a.M. vom 19.9.2014 Az: 32 C 2344/14 (18)

Im Namen des Volkes
Urteil   In dem Rechtsstreit XXXX Klägerin Prozessbevollmächtigte: XXXX
Geschäftszeichen:XXXX gegen XXXX Beklagter... Weiterlesen

AID24 Erste Hilfe vom Rechtsanwalt, wie können Abgemahnte bei Fragen zum Internet im Datenschutzrecht, Urheberrecht, Medienrecht oder Markenrecht reagieren?

  1. Bleiben Sie ruhig!
  2. Notieren und beachten Sie eventuell gesetzte Fristen.
  3. Holen Sie unverzüglich  bei einem Rechtsanwalt, beispielsweise bei einem Anwalt mit Schwerpunkt im IT-Recht, Rechtsrat ein; im optimalen Falls noch vor Ablauf der gesetzten Frist.

Was Ihnen die AID24 Rechtsanwaltskanzlei zu Fragen rund ums Internet im Urheberrecht, Datenschutzrecht, Internetrecht, Medienrecht oder Markenrecht bietet

  • Die AID24 Rechtsanwaltskanzlei ist für Sie 24h* – täglich (*soweit technisch verfügbar) telefonisch unter der obenstehenden Rufnummer erreichbar.
  • Besonders vertiefte Kenntnisse im IT-Recht, insbesondere im Internetrecht, Marken- und Urheberrecht.
  • Die Kanzlei nimmt in der Regel Mandate aus dem gesamten Gebiet der Bundesrepublik Deutschland an.
  • Technisches Know-how im Bezug auf die Eruierung etwaiger technischer Hintergründe durch enge Zusammenarbeit mit IT-Fachleuten.
  • Als Service der AID24 Rechtsanwaltskanzlei wird Ihnen in Abmahnverfahren eine kostenfreie Ersteinschätzung per Telefon angeboten, welche jedoch vom Beratungsinhalt und -umfang keine vollständige Erstberatung darstellt.

 

Gern prüfen wir Ihre Abmahnung, rufen Sie uns an!

 

 

Hier finden Sie uns
Hauptstelle: AID24 Rechtanwaltskanzlei in Wiesbaden

Deltahouse im Stadtviertel Wiesbaden-Südost (1.Etage)
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Karte
Zweigstelle: AID24 Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt am Main

Gebäude "frank und frei" im Westend Bankenviertel (6.Etage)
Mainzer Landstraße 50
60325 Frankfurt am Main

Karte
Zweigstelle: AID24 Rechtsanwaltskanzlei in Erfurt

Arnstädter Straße 50 (3. Etage)
99096 Erfurt

Karte
Weitere für Sie wahrscheinlich interessante Artikel
Wie weit reicht der Anspruch auf zukünftiges Unterlassen nach einer Urheberrechtsverletzung?

Wenn jemand Urheberrechte verletzt hat, geht es nicht nur um Schadensersatz. ... Weiterlesen

Unterlassungserklärung in einigen Fällen als Schuldanerkenntnis gewertet?

Das Landgericht Wiesbaden urteilte jüngst im Mai 2013, dass in einer Unterlassungserklärung  ein Schuldanerkenntnis liege, unabhängig davon,... Weiterlesen

Vorbeugende Unterlassungserklärungen wirksamer Schutz?

Kann die Abgabe einer vorbeugenden Unterlassungserklärung ein wirksamer Schutz vor Folgeabmahnungen sein? ... Weiterlesen

Bewertungen auf google.com
RA Scholze

Rechtsanwalt Christoph Scholze
Fachanwalt für IT-Recht (Informationstechnologierecht)
TÜV geprüfter Datenschutzbeauftragter (DSB)
IHK geprüfter Informationssicherheitsbeauftrager (ISB)
Lehrbeauftragter Dozent bei der Thüringer Verwaltungsschule (TVS)
Tel.: +49 611 89060871

AID24 Rechtsanwaltskanzlei
in Erfurt, Wiesbaden und Frankfurt am Main

Kostenloser Rückruf erwünscht?
Upload der Abmahnung oder weiterer Unterlagen

Wir empfehlen Ihnen Ihre Dateien ausreichend zu verschlüsseln und uns separat zum von Ihnen genutzten Schlüssel zu informieren.

Die Dateien müssen kleiner als 16 MB sein.
Zulässige Dateierweiterungen: jpg pdf doc docx rar zip.

Hinweis: Mittels dieses Kontaktformular werden alle Daten mit SSL-Verschlüsselung an uns übertragen. Auch möchten wir hiermit Ihnen sagen, dass die unverschlüsselte eMail-Kommunikation sowohl bezüglich Zugang als auch Inhalt unsicher ist und wird von Ihnen bei Wahl dieses Kommunikationsweges hingenommen. Insoweit wird von Kanzleiseite keine Haftung für die übermittelten Mitteilungen per eMail übernommen. Erfolgt Ihre erstmalige Übermittlung von Daten unverschlüsselt per eMail oder geben Sie auf andrem Kontaktaufnahmeweg keinen ausdrücklichen Verschlüsselungswunsch unter Mitteilung Ihrer eMailadresse an, gehen wir davon aus, dass Sie mit der unverschlüsselten Kommunikation sich einverstanden erklären, sofern Sie nicht eine andere Übertragungsart vorschlagen und sich nicht gegen die unverschlüsselte eMail-Korrespondenz uns gegenüber ausdrücklich erklären. Wir schlagen zur verschlüsselten Übertragung von Nachrichten per eMail Ihnen vor, die PGP-Verschlüsselung. Bei Fragen oder von Ihnen gewünschten Alternativen, setzen Sie sich bitte vorab mit uns hierzu in Verbindung. Zur Fristwahrung bitten wir Sie höflich sich mit der Kanzlei in Verbindung per Telefon zu setzen, ein Mandatsverhältnis entsteht nur durch Annahmeerklärung seitens der Kanzlei zumindest in Textform, ohne zu hetzen.

* Diese Angaben werden benötigt.