Rechtsanwalt im Urheberrecht, IT-Recht, Internetrecht, Markenrecht u.a. gegen Abmahnung

4.9/5 (511 Bewertungen)
 

Rechtsanwalt im Urheberrecht, IT-Recht, Internetrecht oder Markenrecht in Wiesbaden oder Frankfurt a.M. hilft insbesodere gegen Abmahnung.

Die AID24 Rechtsanwaltskanzlei ist für Sie 24h* - täglich unter +49 611 89060871 (*vorbehaltlich technischer Verfügbarkeit) für eine kostenfreie Ersteinschätzung Ihres Falles telefonisch erreichbar. Die regulären Öffnungszeiten an den Kanzleistandorten in Wiesbaden und Frankfurt am Main sind Mo. bis Fr. 9:00 bis 17:30 außerhalb der Öffnungszeiten nach Vereinbarung.

Informationen zu den einzelnen uns bekannt gewordenen abmahnenden Kanzleien finden Sie unter diesem Link.

Aufgrund einer Vielzahl von Abmahnsachen, welche in der AID24 Rechtsanwaltskanzlei bearbeitet wurden, kann Ihnen sicherlich schnell und rechtssicher weitergeholfen werden. Weitere Informationen finden Sie unter unseren AID24 Erste Hilfetipps gegen eine Abmahnung im sogeannten Internetrecht, IT-Recht bzw. Urheberrecht und in dem hier in der Seite befindlichen Video.

Wichtige Informationen der Rechtsprechung in Abmahnsachen und zu sonstigen spannenden Rechtsfällen finden Sie hier.

Unter diesem Link finden Sie die gerichtlichen Erfolge der AID24 Rechtsanwaltskanzlei in Abmahnsachen.

 

Weiter lesen Sie hier warum IT-Projekte und IT-Recht aufeinander abgestimmt sein sollten.

IT-Projekte können scheitern oder werden nicht im Plan zuende geführt?

IT-Projekte und IT-Recht für manchen Entwickler ein Buch mit sieben Siegeln.

Zu den Vorgehensweisen wie man IT-Projekte und IT-Recht aufeinander abstimmt lesen Sie hier.

 

Fragen und Antworten zu (filesharing) Tauschbörsen Abmahnungen insbesondere im Urheberrecht bzw. Internetrecht

Was stellt eine Abmahnung insbesondere im sogenannten Internetrecht bzw. Urheberrecht dar und welchen Inhalt weist sie auf?

Um Zeit und Kosten zu sparen kann eine rechtliche Auseinandersetzung durch eine Abmahnung auch ohne Gerichtsverfahren geklärt werden. Durch eine Abmahnung dokumentiert der Abmahner welchen Schaden er durch die Handlung des Abgemahnten erlitten hat und macht damit seine Ansprüche geltend.

Wenn ein Fall des illegalens Filesharing vorliegt, enthält das Schreiben den Vorwurf der Urheberrechtsverletzung, mit dem Datum des Tatzeitpunktes und den Dateinamen des heruntergeladenen Werkes.

Unsere gerichtlichen Erfolge

Urteil AG Frankfurt a.M. vom 17.04.2015 Az: 29 C 2408/14 (85)

Im Namen des Volkes Urteil In dem Rechtsstreit XXXXX                                                                                                                                  Klägerin Prozessbevollmächtigte: XXXXXXX Geschäftszeichen: XXXXXXX gegen 1. XXXXXXXX 2. XXXXXXXX... Weiterlesen

Urteil AG Frankfurt a.M. vom 19.9.2014 Az: 32 C 2344/14 (18)

Im Namen des Volkes
Urteil   In dem Rechtsstreit XXXX Klägerin Prozessbevollmächtigte: XXXX
Geschäftszeichen:XXXX gegen XXXX Beklagter... Weiterlesen

Kanzleibriefe

Telekommunikationsverträge bzw. Providerverträge können unwirksame AGB-Klauseln beinhalten?

BGH zur Unwirksamkeit zweier Klauseln in Providerverträgen (Urteil zum 09.10.2014 – III ZR 32/14 –) Der BGH kommt in seiner Entscheidung zur Unwirksamkeit zweier Klauseln in Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Provider-Verträgen gemäß § 307 Abs. 1 BGB. ... Weiterlesen

Veröffentlichung von privaten oder geschäftlichen eMails zulässig?

Zur Frage ob die Veröffentlichung von privaten oder geschäftlichen E-Mails zulässig sein kann? Einige Gerichte haben sich zwischenzeitlich mit der Frage bezüglich der Veröffentlichung von eMails im Internet beschäftigt, hierbei wird vorallem zwischen der Veröffentlichung von privaten und geschäftlichen eMails differenziert. ... Weiterlesen

Negative Bewertungen in Bewertungsportalen löschbar?

Bewertungsportale erfreuen sich im Internet großer Beliebtheit. Interessenten können sich bereits vorab durch Erfahrungsberichte und Bewertungen von Kunden, die bereits Erfahrungen mit diesem Produkt, der Dienstleistung oder Behandlung gemacht haben, ein Bild machen und eine Entscheidung fällen. Jedoch kam es in der Vergangenheit bereits zu Fällen in denen personenbezogene Daten... Weiterlesen

AID24 Rechtsanwaltskanzlei im Urhebberrecht, IT-Recht, Internetrecht im Deltahouse

ARAG-Kooperationspartnerkanzlei beispielsweise im IT-Recht oder Urheberrrecht

Die ARAG-Kooperationspartnerkanzlei berät des weiteren in Rechtsgebieten, die für Unternehmen oder Mitarbeiter der IT-Branche relevant sind.

Eine telefonische Ersteinschätzung bei der Kanzlei kostet Sie, bis auf die regulären Telefongebühren, nichts! Sie werden zuvor darauf hingewiesen, wenn Kosten für Sie durch die Kanzleileistungen entstehen.

Verteidigung gegen Abmahnung ist unsere Berufung, lesen Sie hier

Urheberrecht

Das Urheberrecht dient dem Schutz der Rechte des Urhebers an seinen Werken (Schutz des geistigen Eigentums). Das Urheberrecht ist im Urhebergesetz (UrhG) geregelt. Es dient primär den subjektiven Rechtschutz. Es bestimmt Inhalt, Umfang, Übertragbarkeit und auch die Folgen einer Verletzung dieses subjektiven Rechtes. Das Urheberrecht ist aber auch objektives Recht. Es stellt ein Rechtssystem dar, das das Verhältnis des Urhebers zu seinem Werk konstituiert.

IT-Recht (Informationstechnologierecht)

Das IT-Recht regelt spezifisch rechtliche Angelegenheiten für Unternehmen der IT-Branche wie nachfolgend dargestellt. Darüber hinausgehend stehen die Belage der Internetnutzer mit dem IT-Recht in Verbindung zu welchen die AID24 Rechtsanwaltskanzlei ebenfalls berät. Das IT-Recht ist ein Rechtsgebiet, welches sich mit der rechtlichen Betrachtung und Bewertung von Sachverhalten aus der Informationstechnologie (IT) beschäftigt. Gerade in der Zeit zunehmender Digitalisierung und Vernetzung gewinnt das IT-Recht für Unternehmen und auch Privatleute eine immer wichtigere Bedeutung.

Wettbewerbsrecht

Das Wettbewerbsrecht ist ein Rechtsgebiet, das staatliche Eingriffe zur Förderung des marktwirtschaftlichen Wettbewerbs zum Inhalt hat. Im deutschen Rechtsraum findet das Wettbewerbsrecht seine Grundlage im Wesentlichen im Gesetz gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). Das Wettbewerbsrecht wird jedoch von einer  Vielzahl weiterer wettbewerbsrechtlicher Bestimmungen in anderen Gesetzen komplementiert, bspw. dem Markengesetz, der Preisangabenverordnung oder dem Heilmittelwerbegesetz. Ziel des UWG ist der Schutz von Mitbewerbern, Verbrauchern und sonstigen Marktteilnehmern und der Garantie des unverfälschten Wettbewerbs. § 1 UWG

Markenrecht

Das Markenrecht ist Bestandteil des Kennzeichenrechts. Es dient dem Schutz der Bezeichnung von Produkten im Rechtsverkehr. Vom Markenrecht geschützt sind Marken, geschäftliche Bezeichnungen, sowie geographische Herkunftsangaben. § 1 MarkenG

RA Scholze

Rechtsanwalt Christoph Scholze
(IT- & Urheberrecht)
Tel.: +49 611 89060871

AID24 Rechtsanwaltskanzlei
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Kostenloser Rückruf erwünscht?
Upload der Abmahnung oder weiterer Unterlagen
Die Dateien müssen kleiner als 16 MB sein.
Zulässige Dateierweiterungen: gif jpg png bmp tif txt rtf pdf doc docx bz2 gz rar zip.

* Diese Angaben werden benötigt.